Fix! Borussia Dortmund verpflichtet Alexander Isak

Alexander Isak
Foto: Jakob Persson / Wikipedia (CC BY-SA 2.0)

Auch wenn es bisher noch keine offizielle Bestätigung seitens Borussia Dortmund gibt, ist der Transfer von Alexander Isak von AIK Solna zum BVB in trockenen Tüchern. Ein Mitspieler des 17-jährigen Schweden hat in den Sozialen Medien ein Foto von der Vertragsunterzeichnung veröffentlicht, welches keinen Zweifel daran lässt, dass Isak zu den Schwarz-Gelben wechseln wird.

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte rund um Alexander Isak, der 17-jährige Schwede wurde immer wieder mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht und nun ist der Transfer allen Anschein nach in trockenen Tüchern. Zu Beginn der Woche tauchte auf dem Social Media-Netzwerk Instagram ein Foto von Isaik mit BVB-Sportdirektor Michael Zorc auf. Auf dem Bild ist eindeutig erkennbar wir Zorc und Isak die entsprechenden Verträge unterzeichnen. Das Foto wurde von Dickson Etuhu, Isaks bisheriger Mitspieler bei AIK Solna, veröffentlicht.

Nach dem der BVB bereits im vergangenen Sommer mit Spielern wie Emre Mor oder Ousmane Dembele jungem vielversprechende Talente verpflichtet hat, verfolgt man nun weiterhin diesen Weg. Die Verpflichtung dürfte die Chancen der Dortmunder am Ende der Saison doch noch auf einem CL-Platz zu landen nochmals erhöhen, so sieht es auch das Wettportal sportwetten24.com.

Offiziell gibt es bisher weder vom AIK Solna noch vom BVB eine Bestätigung des Transfers, diese dürfte jedoch im Laufe des Tages folgen. Isak gehört zu den hoffnungsvollsten Sturmtalenten im schwedischen Fußball und wird in seiner Heimat bereits mit Fußball-Legende Zlatan Ibrahimovic verglichen. Neben Dortmund soll auch Real Madrid an dem 2-fachen schwedischen Nationalspieler interessiert gewesen sein. Isak dürfte somit die Nachfolge von Adrian Ramos antreten, der Dortmund diesen Winter in Richtung China verlassen wird. Es wird spannend zu sehen wie das Nachwuchstalent sich in der Fußball Bundesliga zu Recht findet und wie viele Einsatzzeiten eher hinter Stürmer Nr. 1 Pierre-Erick Aubameyang erhalten wird.

Der Stürmer mit eritreische Wurzeln sollen übereinstimmenden Medienberichten zu Folge einen 5-Jahresvertrag beim BVB erhalten haben und zwischen 7-10 Millionen Euro Ablöse kosten. In der Saison 2015/16 erzielte Isak in 24 Ligaspielen 10 Tore für Solna.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*